Archiv

21.07.2015

Generationswechsel im CDU Ortsverband Dettingen-Wallhausen

Mit Erika Landthaler ist erneut eine Frau zur Vorsitzenden des CDU Ortsverbands Dettingen-Wallhausen gewählt worden. Unter Leitung des Kreisvorsitzenden Willi Streit wurde die 40jährige Versicherungskauffrau von der Mitgliederversammlung der CDU einstimmig nominiert. Sie löst damit Marie-Luise Sippel ab, die nach acht Jahren auf eigenen Wunsch ihr Amt abgab und zu einem Generationswechsel aufrief.

Landthaler dankte Sippel für die geleistete Arbeit und betonte, dass sich das neue Vorstandsteam noch intensiver für die Anliegen der Bewohner von Dettingen und Wallhausen einsetzen wolle. Auf die CDU warteten spannende Aufgaben wie die Fahrradstraße Dettingen-Allensbach, das alte Schulhaus und Wohnen im Alter. Auch die Anliegen der Familien lägen ihr sehr am Herzen, so Landthaler, die selber verheiratet und Mutter zweier Kinder ist. Ein weiteres Ziel sei die Gewinnung neuer Mitglieder.

Neben Erika Landthaler wurden in den Vorstand gewählt: Roger Tscheulin als stellvertretender Vorsitzender, Kurt Demmler - ebenfalls als stellvertretender Vorsitzender sowie als Schriftführer - sowie Harald Rauer und Dieter Johne als Beisitzer.